Bücherregal
 
 
Wolfszauber
 
 
Du Wolf im Wald, der voller Schatten
und voll geheimer Wege ist
und voll mit seltsamen Gestalten :
die trifft man (wenn man sie nicht frißt)
dort immer wieder, und sie sagen :

'Wir sind im Chat !' - Was das wohl sei - (??),
fragt sich der Wolf und kommt herbei,
genießt auf manchen Pages (??) eine Rast,
gemächlich, noch ganz ohne Hast,
weil er mit 33-er-Modem krebst.

Doch wenn er hört, wie schnell die and'ren,
und sieht, was die so alles machen,
dann denkt er: "Och, so schöne Sachen ?
- das kann ich nicht.... Was kann ich denn ?
Kann nur dabeisein, reden, lachen.
Ob das genug ist? Na, mal sehen..."

Dabei, Wolf: kannst du doch viel mehr.
Du
kannst im Wald noch langsam gehen,
kannst spüren, riechen, schauen, wer
vielleicht noch anderswo ein Wolf .... ist.
Das ist das Glück des zweiten Blicks;
den man bei and'ren oft vermißt.

Und wie ich glaube, bist du so,
und könntest viel davon erzählen,
was du im Wald (und anderswo)
erlebst.

Oh Wolf, das wären feine Wunder,
die du mit deinem Zauber webst.

~

 
       
   
 
 
Gustave Dore
~
Ausschnitt aus einer Illustration
zu den Fabeln
von Jean de La Fontaine
( Original rechts, links gespiegelt )
~
 
Diese Seite ist gedacht als ein Beitrag für die
'Suche nach einem Portrait für Wolf-Iltis'
(der Mitglied eines befreundeten Forums ist),

außerdem als Anregung für ihn ;-) für einen Website-titel,

und darüberhinaus
als ein allgemeiner Gedanke
über die notwendige Langsamkeit
bei der Suche nach
wirklich wichtigen Dingen.
Zum Beispiel bei der Suche nach
den eigenen Fähigkeiten.
Oder nach Gemeinschaft.
Nach Frieden.
Nach Sinn.

~

 

Bücherregal
 

Inhalt