zurück zum Bücherregal
 
 
Silberhände
 
 
Ein Silberzeichen glänzt im Tag
aus jenem Hochwald deiner Jahre.
Es weiß noch manche frohen Tänze.
Und manches Schweigen weiß es auch.

Es findet dich mit einer Hand voll Freude.
Es findet euch und sagt euch wahr.
Und kommt, um morgen euch zu öffnen
den Blick noch tiefer, unsichtbar.

Denn durch den Wald zieht sich ein Suchen
nach Wort und Tat, und findet nicht.
Und spürt nur manchmal eine Stille,
die heimlich groß dahinter sticht -

vielleicht in Zeichen voller Silber.
In solchen Zeichen voller Zeit
und voll von kleinen dummen Dingen.
Doch die sind Wurzeln. Und sie singen.

Sie sagen zwar: du bist allein.
Und sagen doch: du bist es nicht.
Ist unauflösbar, voller Licht.
Was könnte wahrhaft größer sein ?

 
~
 

Hallo du da

~

 
 
~ für Hannelore und Karl Heinz Specht ~
zur Silbernen Hochzeit
26. November 2001

T.

 
 
 

Bücherregal
 

Inhalt