Traumrufer Start Inhalt
 
Traumrufer Orakel

 
Für die Benützung des Orakels muß Dein Browser Javascript verstehen. Wenn Du nicht weißt, ob er das kann --- probier's einfach.
 

 
 
Ein paar Tipps,
wie man sich
auf die Befragung
eines Orakels
konzentriert
 

 
ORAKEL :
Heute, jetzt -
Was ist für Dich Liebe ?

Eine zufällige Auswahl
von 88 Antworten

 

 
Zenerkarten

Die fünf Symbole, von Rhine und Zener entwickelt, in der Parapsychologie verwendet

 

 
ORAKEL :
Lottozahlen

Schon früher veröffentlicht,
jetzt im neuen Design

 
  Meine Orakel sollen Dich anregen zu einem Moment des Innehaltens, des Nachdenkens, des Bei-Dir-Selbst-Seins. Was in diesem Moment, in dem Du hier bist, wirklich zählt, ist nur eins. --- Du selbst.

Daher ist jede Antwort, die dieses Orakel gibt, auch nur als Anregung zu verstehen, damit Du Dich und Deine Frage selbst spürst, im Herzen bewegst, darüber nachdenkst. Keine dieser drei Vorgänge kann durch die Antwort des Orakels etwa ersetzt oder erspart werden. Deine eigene Arbeit mußt Du immer selbst machen. Bedenke das bei jeder Form von Orakel, die Du vielleicht verwendest. Gib Deine eigene Entscheidung nie ab, an nichts und an niemanden.

Die Antwort des Orakels ist kein Urteil und beschreibt keine Tatsache.

Trotzdem ist die 'zufällig' für Dich ausgewählte Antwort ein Kommentar zu Deiner momentanen Situation --- weil Dir durch den 'Zufall' eben diese Antwort zufällt und nicht eine andere. Die Antwort des Orakels hat also durchaus mit Dir zu tun.

Es kann sein, daß Du der Antwort sofort zustimmst, oder daß sie eine Provokation darstellt, die Dich zum wilden Widerspruch reizt. Es kann auch sein, daß Du die Antwort unverständlich findest --- aber das kann die beste Antwort sein, weil Du dadurch eingeladen wirst, mehr Mühe auf ihre Entschlüsselung zu verwenden. Ein Ergebnis, das klar zu sein scheint, kann in die Irre führen, weil es Dich allzu schnell aus der Beschäftigung mit der Antwort und der Verantwortung für die Frage entläßt.

Arbeite mit dem Ergebnis, das kann größere Klarheit bringen. Jedenfalls, schon indem Du die Antwort liest und hineinspürst, was sie vielleicht in Dir berührt, kann Deine Situation sich verändern, Deine Frage sich zu lösen beginnen.

Das ist ja Dein Wunsch, sonst würdest Du das Orakel vermutlich nicht verwenden.

Ein Orakel zu verwenden, während man glaubt, daß das alles Blödsinn ist und gar keinen Sinn haben kann, wird höchstwahrscheinlich das erwartete Ergebnis bringen: nämlich nur ein sinn-loses. Und das ist eigentlich Zeitverschwendung.

Deshalb ist es auch unsinnig, ein Orakel mit derselben Frage mehrfach kurz hintereinander zu befragen. Entweder willst Du vom Orakel eine Antwort, dann nimm die, die gegeben wird. Oder willst Du in Wahrheit nur eine Antwort, die Dir gerade gefällt?

Dagegen ist nichts einzuwenden --- aber dann geht es schneller und ist ehrlicher, wenn Du Dir den Umweg über das Orakel sparst und Dir die Antwort gleich selber ausdenkst ;-)

 

 
Traumrufer Start Inhalt